ZIRKUS MACHT STARK erhält Sonderpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

 19/09/2016 |
|

Foto: Copyright KAS/Brinckmann

Der Bundesverband Zirkus macht stark hat für die Förderung des Sozialen Zirkus einen Sonderpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung verliehen bekommen. Bereits zum vierten Male zeichnen die Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem „Bernhard-Vogel-Bildungspreis: Chancen schaffen – Chancen nutzen“ Projekte aus, die die Entwicklung insbesondere von benachteiligten Kindern und Jugendlichen fördern und ihnen neue Chancen und Perspektiven eröffnen. Eine unabhängige Jury mit Experten aus Wissenschaft, Politik und Bildung wählte aus mehr als 60 Bewerbungen neben dem Hauptpreisträger drei weitere Preisträger sowie vier Sonderpreisträger aus. In der Laudatio wurde die Attraktivität und Vielfalt der Zirkusarbeit hervorgehoben, die es in besonderem Maße ermöglicht, die Zielgruppe zu erreichen.

Das Zirkus macht stark-Team freut sich sehr über diese Auszeichnung und dankt allen Antragstellern, den Zirkusprojekten in allen Bundesländern, für die großartige regionale zirkuspädagogische Arbeit, die jährlich über 12.000 Kinder und Jugendliche in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung stärkt.

Unser Dank gilt aber natürlich auch dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, das mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ alle diese Projekte fördert und erst möglich macht.

Link zur Konrad-Adenauer-Stiftung

Link zum Bernhard-Vogel-Bildungspreis